Landrätin gratuliert zum Spatenstich

Auf Einladung von Bürgermeisterin Gabriele Richter nahm Landrätin Kerstin Weiss am Freitag, 14. August, am symbolischen Spatenstich für das neue „Haus des Gastes“ in Kirchdorf auf der Insel Poel. Damit fällt der Startschuss für den Baubeginn und für die Gemeinde geht ein lange vorangetriebenes Projekt in Erfüllung.

Bereits 2012 gab es einen Dacheinsturz an dem baufälligen Vorgängergebäude, dennoch wurde es in Teilen weiter genutzt, währen der Neubau vorbereitet wurde.  „Es soll eine neue Visitenkarte für Poel werden. Ein Haus der Begegnung für Einheimische und Touristen.“, so Bürgermeisterin Gabriele Richter beim Spatenstich. Der Tourismus ist seit Wendezeiten neben Landwirtschaft und Fischerei zu einem immer wichtigeren Standbein geworden.

„Ich wünsche der Gemeinde alles Gute mit dem Bau – Poel ist mit seinem ganz besonderen Charme ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen im Landkreis und auch ein ganz besonderer Ort zum Leben.“, so Landrätin Kerstin Weiss.

Das neue Haus der Begegnung soll in seiner Fassade an die ursprüngliche Architektur von 1836 des Vorgängergebäudes angelehnt werden, um sich gut in das Ortsbild einzufügen. Möglich wurde das Projekt auch durch eine 83-prozentige Förderung von Land und Bund. Umsetzen wird den Bau das Unternehmen WoCon, das nahe Rostock ansässig ist.

Wenn die Bauarbeiten nach Plan laufen, kann im Dezember 2020 Richtfest gefeiert werden, Ende Juni 2021 dann eröffnet werden. Das Tourismusgeschäft auf der Insel läuft übrigens nach den anfänglichen Corona-Einschränkungen in diesem Jahr gut.