Aktuelle Meldungen | Bildung und Kultur

Instrumentenkarussell an der Kreismusikschule „Carl Orff“ NWM

stellv. Musikschulleiter gratuliert Teilnehmern

19.02.2020
Logo der Kreismusikschule ECarl Orff NWM

Das Instrumentenkarussell an der Kreismusikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Nach einem Jahr, in dem die Kinder verschiedene Instrumente kennengelernt haben und sich auch in Gesang und Schauspiel ausprobieren konnten, fand die Abschlussveranstaltung im Februar in Grevesmühlen statt. Einige Kinder zeigten, was sie in dieser Zeit bereits gelernt haben.

Viel Applaus bekam die Schauspielgruppe unter der Leitung von Marina Pril für die Aufführung des musikalischen Märchens „Rumpelstilzchen“. Relia Paul, Gesangspädagogin an der Kreismusikschule, verdeutlichte den anwesenden Eltern, wie wichtig Musik im Leben eines jeden Menschen ist, und dass beim Erlernen eines Instruments auch Konzentration, soziale Kompetenz und andere wichtige Eigenschaften gestärkt werden.

Alle Teilnehmer des Instrumentenkarussells freuten sich abschließend über eine Urkunde. Einige von ihnen haben durch diesen Kurs „ihr“ Instrument gefunden und haben sich nun für den weiterführenden Unterricht angemeldet, z.B. für Cello, Violine, Gitarre und Gesang.

Im kommenden Schuljahr dreht sich das Instrumentenkarussell in Grevesmühlen bereits zum 20. Mal Mitmachen können Kinder ab 6 Jahren, die Interesse haben, unter Anleitung von Fachlehrern verschiedene Instrumente auszuprobieren.

Eltern können ab sofort einen formlosen Antrag an die Kreismusikschule, Rehnaer Str. 51 in 23936 Grevesmühlen schicken bzw. per e-mail an info@kms-nwm.de. Auch in Wismar und Schönberg ist wieder ein Instrumentenkarussell geplant, für das eben-falls schon jetzt Anmeldungen angenommen werden.

Informationen erteilt die Kreismusikschule unter Tel. 03881/719688.

©

Zurück