Aktuelle Meldungen

Nahbus testet Elektrobus

25.11.2019
Nahbus testet Elektrobus

Da mag der ein oder andere Fahrgast letzte Woche erstaunt gewesen sein, als anstelle der bekannten Nahbus-Fahrzeuge die Fahrt mit einem knallgelben Elektrobus durchgeführt wurde. Zu Erprobungszwecken wurde Nahbus ein Mercedes eCitaro zur Verfügung gestellt, der mit allen technischen Finessen wie hochmodernen Monitoren, Videoüberwachungskameras, USB-Ladeanschlüssen und Vielem mehr ausgestattet war. Der 12 Meter lange Elektrobus schnurrte geräuscharm durch den Straßenverkehr und zeichnete sich durch sein ruhiges, angenehmes Fahrverhalten aus. Der Elektrobus wurde auf verschiedenen Strecken im regulären Linienverkehr sowie im Schülerverkehr eingesetzt, beispielsweise auf der Strecke von Grevesmühlen nach Wismar und nach Schwerin.

Für eine Vollaufladung der insgesamt 10 Akkus, die auf dem Dach sowie im Heckbereich des Fahrzeugs verbaut sind, benötigt man je nach verwendetem Ladegerät ca. 6 Stunden, was einem Stromverbrauch von 145 kWh entspricht. Mit vollgeladenen Akkus beträgt die Reichweite des Busses ca. 180 Kilometer.

Nahbus prüft derzeit, in welchem Zeitraum die für den Einsatz von Elektrobussen notwendigen Rahmenbedingungen hinsichtlich technischer Infrastruktur, Wartung, Instandhaltung, Reichweite usw. auch unter wirtschaftlichen Aspekten realisiert werden können.

Foto: Der eCitaro wird bei Nahbus erprobt
©NAHBUS

NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH
Wismarsche Straße 155
23936 Grevesmühlen
www.nahbus.de

Tel. (03881) 78 88 56
Fax: (03881) 78 88 16
E-Mail: s.fischer@nahbus.de

 

©

Zurück