Breitbandversorgung

Die flächendeckende Versorgung unseres Landes mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen und der Aufbau von Netzen der nächsten Generation sind wichtige Voraussetzungen für wirtschaftliches Wachstum und steigenden Wohlstand.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat eine Initiative zum Breitbandausbau gestartet. Ziel ist der flächendecke Ausbau hochleistungsfähiger Breitbandnetze im gesamten Bundesgebiet mit einer Versorgung von 50 Mbit/s bis zum Jahr 2018. Voraussetzung dafür ist, dass in den kommenden drei Jahren kein privatwirtschaftlicher Netzausbau zu erwarten ist. Während in städtischen Gebieten bereits seit längerem eine vollständige Abdeckung mit Breitbandinternet besteht, sind Haushalte in ländlichen Regionen oft noch unterversorgt.

Die Landkreise spielen eine zentrale Rolle im gesamten Prozess. In allen Landkreisen gibt es Breitbandbeauftragte, die untereinander vernetzt sind. Sie übernehmen die Koordinierung der Projekte vor Ort und treten als Antragsteller im Förderverfahren auf.

Probieren Sie auch unsere Online-Auskünfte aus:

Bedarfsmelder

Betroffenheitsfinder

© Susanne Leschke E-Mail

Aktuelle Meldungen
Ausschreibungsverfahren Breitband

06.07.2017 - Vergabe der Zuschläge für den 1. Call

[weiter lesen]
Weitere über 76 Millionen Euro für den Breitbandausbau in Nordwestmecklenburg
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt überreichte heute in Neubrandenburg weitere Förderbescheide für den  Breitbandausbau in ...
[weiter lesen]
Ansprechpartner
Mitarbeiter
Frau Steffen
Breitbandkoordinatorin
Raum
Dienstgebäude
Börzower Weg 3
Raum
Raum 1.205
Telefonnummer
Telefon
(+49) 3841 3040-9860
Telefax
Telefax
(+49) 3841 3040-89860
Mitarbeiter
Herr Romanus
Breitbandkoordinator
Raum
Dienstgebäude
Börzower Weg 3
Raum
Raum 1.205
Telefonnummer
Telefon
(+49) 3841 3040-9861
Telefax
Telefax
(+49) 3841 3040-89861