Sozialpsychiatrischer Dienst

Leistungsbeschreibung

Der Sozialpsychiatrische Dienst berät und begleitet Menschen ab 18 Jahren, die sich Unterstützung in der Bewältigung einer psychischen Erkrankung oder Krisensituation wünschen. Wir unterstützen Betroffene und Angehörige in Form von Gesprächen, Hausbesuchen und Kriseninterventionen. Unsere Hilfen werden individuell gestaltet und können von einzelnen Gesprächen bis hin zu einer langjährigen Begleitung variieren. Unsere Unterstützungsangebote sind freiwillig, kostenfrei und vertraulich (Schweigepflicht). Es erfolgt keine Meldung an die Krankenkassen.

Voraussetzungen

Wohnsitz in Nordwestmecklenburg

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

 

 

Weitere Leistungen

  • Unterstützung nach einem Klinikaufenthalt
  • Vermittlung von weitergehenden therapeutischen, begleitenden und sozialrechtlichen Hilfen
  • Beratungsgespräche
  • Hausbesuche, auch für Angehörige
  • Hilfen in Krisensituationen, Abwehr von Gefährdungen
  • überbrückende Gespräche bis zum Beginn von weiterführenden Hilfen (z.B. ambulante Psychotherapie, Klinikaufenthalt, Einzug in eine besondere Wohnform etc.)
Zurück Nach oben Drucken Hilfe