Psychiatriekoordination

Die Tätigkeit der Psychiatriekoordinatorin ist sehr vielseitig. Sie stimmt, zusammen mit verschiedenen beteiligten Stellen und Personen, die Versorgung für Menschen mit psychischen Erkrankungen ab.

Folgende Versorgungsbereiche zählen z.B. dazu:

  • Erwachsenenpsychiatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Gerontopsychiatrie (Alterspsychiatrie)
  • Abhängigkeitserkrankungen

Schwerpunkte der Arbeit

  • Vernetzung der an der psychiatrischen Versorgung beteiligten Personen, Institutionen und Vereine
  • Kooperation mit den mitwirkenden Partnern
  • Weiterentwicklung des gemeindepsychiatrischen Bereiches
  • Durchführung der Besuchskommission lt. PsychKG M-V

Beteiligt sind u.a.

  • verschiedene Bereiche der Verwaltung des Landkreises, z. B. die Fachdienste Öffentlicher Gesundheitsdienst, Soziales und Jugend
  • Kliniken
  • Träger, die Wohn-, Beschäftigungs- oder Arbeitsangebote vorhalten
  • Menschen mit Erfahrung im Bereich Psychiatrie
  • Beratungs- und Informationsstellen

Derzeit sind u.a. folgende Gremien aktiv:

  • Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft
  • Arbeitskreis Sucht
  • Unterarbeitsgruppe Suchtprävention

Öffentlichkeitsarbeit

  • Wochen der seelischen Gesundheit
  • MUT-Tour - für einen offenen Umgang mit Depression
    Internetseite
  • Woche der älteren Menschen
Zurück Nach oben Drucken Hilfe